Fandom


Josefine Preuß wurde am 13. Januar 1986 in Zehdenick geboren und ist eine deutsche Schauspielerin.

In Türkisch für Anfänger spielt sie Lena Schneider, auch Lena im Film.

Leben & KarriereBearbeiten

Preuß wuchs mit einer älteren Schwester in Potsdam auf und spielte dort als Kind in der Theatergruppe Taifun einige Hauptrollen. Von 2000 bis 2003 war Preuß in der Serie Schloss Einstein zu sehen. Es folgten einige Rollen in anderen Serien und Filmen. Ab 2004 moderierte sie Quergelesen, eine Sendung des Ki.Ka, in dem sie Bücher für Kinder und Jugendliche vorstellte.

2005 hatte sie eine Rolle im Pro7-Film Schüleraustausch - Die Französinnen kommen. Nach der zehnten Klasse besuchte sie eine private Schauspielschule in Berlin, brach diese jedoch im letzten Semester ab und drehte den Film Küss mich, Genosse!. Ab 2005 stand sie für Türkisch für Anfänger vor der Kamera. Es folgten weitere Rollen in Filmen wie Dornröschen - Ab durch die Hecke und Stühle im Schnee und die Hauptrolle in Türkisch für Anfänger – Der Film.

Neben ihren Film- und Fernsehrollen spricht Preuß auch zahlreiche Hörbücher. 2013 spielte Preuß im ZDF-Dreiteiler Das Adlon. Eine Familiensaga mit. Im selben Jahr spielte sie eine Nebenrolle in Rubinrot und auch eine Rolle im Horrorfilm Lost Place.

FilmografieBearbeiten

KinofilmeBearbeiten

  • 2004: Jargo
  • 2005: Afterhour (Kurzfilm)
  • 2007: Stühle im Schnee (Kurzfilm)
  • 2011: Rubbeldiekatz
  • 2012: Türkisch für Anfänger
  • 2012: Hotel Transsilvanien (Synchronrolle)
  • 2013: Rubinrot
  • 2013: Epic – Verborgenes Königreich (Synchronrolle)
  • 2013: Lost Place
  • 2014: Irre sind Männlich
  • 2014: Saphirblau

FernsehfilmeBearbeiten

  • 2004: Inspektor Rolle: Herz in Not
  • 2004: Das Mörderspiel – Die Blumen des Bösen
  • 2004: Klassenfahrt – Geknutscht wird immer
  • 2005: Schüleraustausch – Die Französinnen kommen
  • 2006: Küss mich, Genosse!
  • 2007: Die Märchenstunde – Dornröschen
  • 2007: Zwerg Nase
  • 2008: Eine wie keiner
  • 2009: Die Märchenstunde – Der verflixte Flaschengeist
  • 2009: Der Stinkstiefel
  • 2009: Richterin ohne Robe
  • 2010: Lotta & die alten Eisen
  • 2011: Im besten Alter
  • 2011: Bermuda-Dreieck Nordsee
  • 2011: Beate Uhse – Das Recht auf Liebe
  • 2012: Lotta & die großen Erwartungen
  • 2013: Das Adlon. Eine Familiensaga (3 Teile)
  • 2013: Lotta & die frohe Zukunft
  • 2014: Die Pilgerin (2 Teile)
  • 2014: Die Hebamme

FernsehserienBearbeiten

  • 1992: Dingsda
  • 1998: ORB-Club
  • 2000–2003, 2006: Schloss Einstein (Staffel 3–7, 8, 168 Folgen)
  • 2002: Pengo! Steinzeit
  • 2004: Sabine (1 Folge)
  • 2004–2007: Quergelesen
  • 2005: Abschnitt 40 (5 Folgen)
  • 2005: Im Namen des Gesetzes (1 Folge)
  • 2005–2008: Türkisch für Anfänger (Staffel 1–3, 52 Folgen)
  • 2005: In aller Freundschaft (1 Folge)
  • 2005: SOKO Leipzig – Reinen Herzens
  • 2006: SOKO Köln – Tod im Kaufhaus
  • 2006: SOKO Rhein-Main – Schatten der Vergangenheit
  • 2007: Beutolomäus und die Prinzessin
  • 2007: Ein Fall für zwei (1 Folge)
  • 2007: Dell & Richthoven (1 Folge)
  • 2007: Das Duo (1 Folge)
  • 2007: Kommissar Stolberg  (1 Folge)
  • 2009: Tatort – Vermisst
  • 2009: Küstenwache (1 Folge)
  • 2010: Familie Dr. Kleist (1 Folge)
  • 2010: Danni Lowinski (1 Folge)
  • 2010: Der Staatsanwalt (1 Folge)
  • 2010: Tatort – Die Unmöglichkeit, sich den Tod vorzustellen
  • 2011: Doctor’s Diary (1 Folge)
  • 2014: Tatort – Türkischer Honig

HörbücherBearbeiten

  • Beutolomäus und die Prinzessin (Hörspiel zur Serie)
  • Clementine (Sara Pennypacker)
  • Clementine schreibt einen Brief (Sara Pennypacker)
  • Das Blut der Lilie (Jennifer Donnelly)
  • Das große Hamstermassaker (Katie Davies)
  • Die Auswahl – Cassia und Ky (Ally Condie)
  • Die Flucht – Cassia und Ky (Ally Condie)
  • Frosch oder Traumprinz (Hermien Stellmacher)
  • Für jede Lösung ein Problem (Kerstin Gier)
  • Ghostgirl (Tonya Hurley)
  • Philippa und die Traumfee (Liz Kessler)
  • Grimms Märchen (Brüder Grimm) (die Erzählungen: Der Wolf und die sieben, jungen Geißlein, Die Gänsemagd, Das Mädchen ohne Hände, Die sieben Raben)
  • Harriet – Spionage aller Art (Louise Fitzhugh)
  • Happy Family (David Safier)
  • Ich schreib dir morgen wieder (Cecelia Ahern)
  • Julie und Schneewittchen – Schlimmer geht’s immer (Franca Düwel)
  • Küss den Wolf. Rotkäppchens zauberhafte Lovestory (Gabriella Engelmann)
  • Maxi und Mo – Liebe und Co (Dagmar Geisler)
  • Rubinrot: Liebe geht durch alle Zeiten (Kerstin Gier)
  • Saphirblau: Liebe geht durch alle Zeiten (Kerstin Gier)
  • Sehen wir uns morgen?? (Alice Kuipers)
  • Siebenmeter für die Liebe (Dora Heldt)
  • Smaragdgrün: Liebe geht durch alle Zeiten (Kerstin Gier)
  • Türkisch für Anfänger (Hörspiel zum Film)
  • Vorhang auf für Clementine (Sara Pennypacker)

Nominierungen und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2005: Deutscher Fernsehpreis, Förderpreis Nachwuchsdarsteller für Abschnitt 40
  • 2005: Nominierung für den Undine Award, Kategorie beste jugendliche Schauspielerin in einem Fernsehfilm für Klassenfahrt – Geknutscht wird immer
  • 2006: Deutscher Fernsehpreis, Beste Serie/Beste Schauspieler Serie für Türkisch für Anfänger, gemeinsam mit Anna Stieblich, Adnan Maral, Elyas M'Barek, Pegah Ferydoni, Emil Reinke und Axel Schreiber
  • 2006: Nominierung als beste Darstellerin in einer Comedy-Serie beim 46. Festival de Télévision de Monte-Carlo für die Sitcom Türkisch für Anfänger
  • 2007: Nominierung für den Deutschen Comedypreis als beste Schauspielerin
  • 2007: Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung stellvertretend für das Darstellerteam in Türkisch für Anfänger
  • 2012: Bambi in der Kategorie Film National für Türkisch für Anfänger
  • 2014: Nominierung für die Goldene Kamera als beste Schauspielerin National für Das Adlon
  • 2014: Sprecherpreis des Trickfilmfestivals Stuttgart
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.