Fandom


Die, in der ich meine Freiheit verliere ist die erste Episode der ersten Staffel von Türkisch für Anfänger. Die Erstausstrahlung erfolgte am 14. März 2006.

Inhalt Bearbeiten

Die Folge beginnt mit einer Videobotschaft von Lena Schneider an ihre Freundin Kathi, die für ein Jahr in Amerika ist. Lena bemitleidet Kathi, die jetzt in einer Großfamilie wohnt. Dann geht sie mit ihrer Mutter Doris und ihrem Bruder Nils zum Essen. Lena denkt, ihre Mutter will so die Trennung von ihrem letzten Freund verarbeiten, doch es stellt sich heraus, dass sie mit Doris' Freund Metin Öztürk und dessen Kindern Cem und Yağmur zusammen essen gehen. Lena versucht zunächst alles, um Doris in Metins Augen schlecht zu machen, um zu verhindern, dass es zwischen den beiden ernst wird. Doch die beiden verkünden, dass sie zusammenziehen wollen. Lena ist geschockt und flüchtet. Sie ist sauer auf ihre Mutter, weil sie ihre Tochter nicht in ihre Pläne eingeweiht hat. Nils redet ihr aber gut zu und fordert von ihr, nicht immer nur an sich zu denken. Lena geht zurück und gibt ihrer Mutter das okay fürs Zusammenziehen. Die streng religiöse Yağmur fragt dann eine Kellnerin, ob auf ihrem Teller schon einmal Schweinefleisch serviert wurde und bittet um einen frisch verpackten Teller.

Zwei Wochen später ziehen die Schneiders und die Öztürks zusammen. Bevor sie ihre alte Wohnung verlassen, vollziehen Lena, Doris und Nils ein Familienritual, bei dem sie sich gegenseitig ihre Ängste erzählen.

Trotz des Zusammenzugs ist Lena noch immer gegen die Familienzusammenführung und empfindet Cem als lebendes Klischee. Lena, Nils, Cem und Yağmur suchen sich ihre Zimmer aus, doch Lena und Yağmur müssen feststellen, dass zwischen ihren Zimmern eine Trennwand fehlt.

Am nächsten Tag versucht Lena eine Wand aus Stoffen zwischen ihrem und Yağmurs Zimmer zu bauen, doch ihr Versuch scheitert. Cem versucht derweil, Lenas Freizügigkeit etwas zu zügeln. Beim Frühstück ist Cem entgeistert, als er mitbekommt, dass Doris nichts zu essen macht, sondern er sich sein Frühstück selbst machen soll.

Da sich Lena von Cem nichts sagen lassen will, setzt sie sich im Bikini in den Garten. Cem ist besorgt darüber, was die Nachbarn davon halten könnten. Um Metin zu beeindrucken, macht Doris am Abend Truhahn, obwohl sie nicht kochen kann. Der Truthahn ist verkohlt, doch Metin ist trotzdem begeistert.

Am Tag danach will Lena wie jeden Mittwoch mit ihrer Mutter einen Kaffee trinken gehen, bevor diese zur Arbeit geht. Doch Doris hat sich entschlossen, nur nachmittags zu arbeiten, um den Haushalt zu managen, was ihr eigentlich gar nicht ähnlich sieht.

Da Cem Lena zeigen will, dass er der Boss ist, überredet er seinen Freund Costa, sich gegenüber Lena aufdringlich zu verhalten, sodass Cem sie dann aus der misslichen Lage "retten" kann. Beim Abendessen eskaliert die Situation, da Lena Costa auf Fotos wiedererkennt und so herausfindet, dass Cem das ganze eingefädelt hat. Doris hat das Abendessen bestellt, doch der Bringdienst hat versehentlich Schweinefleisch geliefert. Also nutzt Lena dies und erzähtl Yağmur, dass sie gerade Schweinefleisch isst. Yağmur ist geschockt, da dies gegen den Koran verstößt.

1x01

Familienfoto

Lena konfrontiert ihre Mutter damit, dass sie ihr versprochen hat, dass sich nichts verändert und sie dabei gelogen hat, da sich alles verändert hat, sogar Doris selbst. Lena will sie überzeugen, wieder auszuziehen, doch Doris schafft es schließlich doch, Lena dazu zu überreden, es noch einmal zu versuchen. Am Abend beschwören Metin und Doris ihre Kinder dazu, im Haushalt zu helfen und die anderen so zu akzeptieren, wie sie sind, auch wenn sie alle so unterschiedlich sind. Zum Schluss schießen sie ein Familienfoto.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.